Dance Fight Love Die – Unterwegs mit Mikis Theodorakis

Als überbordendes visuelles Epos, poetisches Roadmovie, als assoziative Filmcollage wurde diese ebenso beeindruckende wie ungewöhnliche Dokumentation über den musikalischen Anarchisten Mikis Theodorakis beschrieben: Während 30 Jahren, angefangen von 1987 bis 2017 hat Regisseur Asteris Kutulas seinen Freund, den griechischen Komponisten begleitet. Über 600 Stunden Filmmaterial, das auf vier Kontinenten und an 100 Drehorten aufgenommen wurde, waren das Ergebnis des Projekts. Kutulas vermischt diese Impressionen mit historischen Aufnahmen und grotesk-humorvollen Spielfilmszenen zu einem Film über den Musiker, sein Werk und dessen Weiterentwicklung überall auf der Welt durch junge Musiker verschiedenster Stilrichtungen: Mikis Theodorakis wird im Jazz, in der Klassik, dem Electropop und im Rap neu interpretiert.
Mit seinen 92 Jahren prägt er Griechenland seit Jahrzehnten. Seine „Sorbas“-Melodie kennt jedes Kind. Nun zeigt diese individuell zugeschnittene Kino-Doku den heiteren Anarchisten hinter der politischen Musik. 87 Minuten Musik und kaum ein gesprochenes Wort. [cp]

Regie
Asteris Kutulas
Darsteller
Mikis Theodorakis, Sandra von Ruffin, Stathis Papadopoulos
Länge
87 Minuten
Produktion
DE/Griechenland 2017
Trailer


 
 

Alle Daten

  • Sa, 16 Jun 17:30
  • Sa, 23 Jun 17:30
  • So, 24 Jun 17:30

Kinokalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
Datum : Donnerstag, 2 August

Newsletter