Don Pasquale

Don Pasquale von Gaetano Donizetti
Aufzeichnung der Mailänder Scala


Es ist der womöglich älteste Komödienstoff der Welt: alter Mann liebt junges Mädchen, das nimmt aber einen Jungen und gibt den Ollen dem Gespött preis. Darüber lachten die alten Griechen und Römer, die Menschen des Mittelalters und der Renaissance. Die Commedia dell’arte machte sich darüber lustig und die Opera buffa. Als deren Spätform goss es 1843 Gaetano Donizetti für das Pariser Théâtre des Italiens als „Don Pasquale“ samt ganz bewusst zeitgenössischer Optik in wunderbar blühende, verplappert keckernde, aber eben auch melancholische Melodien.
Riccardo Chailly setzt seine Reise durch das italienische Repertoire fort. Don Pasquale kehrt an die Scala in einer neuen von Davide Livermore inszenierten Produktion zurück. So behält das Theater seinen Kurs bei, Italiens größten Regisseuren den nötigen innovativen Raum für die Neuinterpretation der Opern zu geben. Geführt von der charismatischen Hauptfigur Ambrogio Maestri, und den neuen Stars Rosa Feola und Edgardo Rocha, kündigt sich hier ein formidabler, vom Mailänder Publikum heiß und innig geliebter „Don Pasquale“ an.


Sonntag, 24.06.2017, 11:30 Uhr Dauer 2 ½ Stunden mit einer Pause Eintritt 12,- Euro

Trailer


 
 

Alle Daten

  • So, 24 Jun 11:30

Kinokalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
4

Newsletter