Zama

Don Diego de Zama (Daniel Giménez Cacho), ein in Südamerika geborener Offizier der Spanischen Krone (Ende des 18. Jahrhunderts), sitzt in einem Provinzort an der Küste fest. Sehnlichst erwartet er einen Brief des Königs, der ihm eine Versetzung nach Buenos Aires mitteilen soll, wo er ein neues Leben beginnen möchte. Nichts soll seine gewünschte Versetzung gefährden, was Zama dazu zwingt, jede Anweisung untertänigst zu befolgen, die ihm von den zuständigen Gouverneuren zugetragen wird. Doch während die Gouverneure kommen und gehen, bleibt der ersehnte Brief des Königs aus. Nach Jahren des vergeblichen Wartens beschließt Zama, sich einer Gruppe von Soldaten anzuschließen...
Einfach macht es Lucrecia Martel (Regie) dem Zuschauer nicht, „Zama“ ist ein extrem langsamer Film, der fast nur über Atmosphäre, über Stimmungen funktioniert. Man muss sich also darauf einlassen, nicht schon nach zehn Minuten ungeduldig werden, sondern sich dem Sog einer einzigartigen Stimmung überlassen, die „Zama“ zu so einem bemerkenswerten Film macht. [cp]

Regie
Lucrecia Martel
Darsteller
Daniel Giménez Cacho, Lola Dueñas, Matheus Nachtergaele, Juan Minujín, Rafael Spregelburd, Nahuel Cano, Mariana Nunes
Länge
115 Minuten
FSK
ab 12 Jahren
Produktion
Argentinien/Brasilien/Spanien/ FR/Niederlande/Mexiko/Portugal/USA 2017
Trailer


 
 

Alle Daten

  • Sa, 18. Aug 20:00
  • Mo, 20. Aug 20:00
  • Mi, 22. Aug 20:00

Kinokalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
6
Datum : Donnerstag, 6. Dezember

Newsletter

Vorverkauf

Für normale Kinovorstellungen gibt es keinen Vorverkauf.

Nur für ganz wenige Events (z. B. Fasching, Konzerte, ...) gibt es einen Vorverkauf und der wird jeweils rechtzeitig angekündigt.

Reservierungen

Wir haben einen großen Kinosaal, der 230 Zuschauer fassen kann. Deshalb sind Reservierungen eigentlich nicht notwendig. Möchten Sie trotzdem reservieren, dann senden Sie bitte ein Email an reservierung@marias-kino.de.

Heute 207 Gestern 251 Woche 1355 Monat 4580 Insgesamt 201517