Augenblicke: Gesichter einer Reise

Ein wunderbares Duo macht sich auf den Weg – die 89-jährige Regie-Ikone Agnès Varda und der 33-jährige Streetart-Künstler JR brechen mit ihrem einzigartigen Fotomobil auf, um Frankreichs Menschen zu entdecken und ihre Geschichten zu verewigen: in überlebensgroßen Porträts an Hausfassaden, Zügen und Schiffscontainern. Von der Provence bis zur Normandie widmen sie ihre Kunst den Menschen – sei es dem Briefträger, dem Fabrikarbeiter oder der letzten Bewohnerin eines Straßenzugs im ehemaligen Bergbaugebiet. Landschaften werden zu Bühnen, Gesichter erzählen von vergessenen Erlebnissen und aus Augenblicken werden Begegnungen voller Herzlichkeit, Wärme und Humor.
Die Grand Dame der Nouvelle-Vague Agnès Varda und den Fotokünstler JR verbindet nicht nur ihre Leidenschaft für Bilder, sondern auch ein feines Gespür für Menschen und die Poesie des Moments. Aus ihrer gemeinsamen Reise entstand ein filmischer Glücksfall, der mit einer besonderen Leichtigkeit die berührenden Begegnungen während des Unterwegsseins einfängt, ebenso wie die Besonderheit der zarten, verbindenden Freundschaft zwischen dem ungleichen Pärchen. 93 Minuten Kinoglück!

Regie
Agnès Varda
Länge
93 Minuten
FSK
ohne Altersbeschränkung
Produktion
Frankreich 2017
Trailer


 
 

Alle Daten

  • Do, 13 Sep 20:00

Kinokalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
7
Datum : Freitag, 7 September

Newsletter