Früher oder später

Der ganz normale Wahnsinn in einem bayerischen Dorf: ein Milchbauernpaar, das im Nebenjob als Bestatter tätig sein muss. Nebenan ist eine vegane, freidenkende Kommune in ein leerstehendes Hotel eingezogen. Und ein Ministrant, der bei der freiwilligen Feuerwehr anheuert. Es wird gelebt, geliebt und gestorben. Tradition trifft auf Moderne und lässt sie dabei gar nicht mal nur gut aussehen. Mit unbändiger Lust am erzählerischen Raffinement, mit Plotwendungen, Cliffhangern und sehr trockenem Humor zieht Pauline Roenneberg hier alle filmischen Register. Der Film singt die Hymne auf ein Land und seine Menschen. Bayern pur, nur ohne den Kitsch. „Früher oder später“ ist als dokumentarische Serie konzipiert und hier zum ersten und wohl auch letzten Mal als Langfilm zu entdecken. Ganz großes Kino. (Jan Sebening und Daniel Sponsel)

In Anwesenheit von Regisseurin Pauline Roenneberg

Regie
Pauline Roenneberg
Länge
120 Minuten
Produktion
Deutschland 2018
Trailer


 
 

Alle Daten

  • Sa, 20. Okt 20:00

Kinokalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
7
Datum : Donnerstag, 7. Februar

Newsletter

Fasching

Kartenvorverkauf für unsere zwei Faschingsveranstaltungen:

am 01.03. und am 06.03.

Ab 08.02. an der Kinokasse ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. 
Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind nicht möglich.
Eintritt Freitag, 01.03., 20:00 Uhr, 20.- Euro, Eintritt Dienstag, 05.03., 19:30 Uhr, 15.- Euro

 

Vorverkauf / Reservierungen

Für normale Kinovorstellungen bzw. Opernübertragungen gibt es keine Reservierungen und keinen Vorverkauf. Wir haben einen der letzten großen Kinosäle im Chiemgau mit 230 Sitzplätzen (die nicht nummeriert sind). Sie können einfach kommen und finden immer einen Platz.

web01

 

 

 

Nur für ganz wenige Events (z. B. Fasching, Konzerte, ...) gibt es einen Vorverkauf, der dann rechtzeitig angekündigt wird.

Heute 310 Gestern 469 Woche 2205 Monat 9157 Insgesamt 230208