Girl

französisches Original mit dt. Untertiteln
Feinfühliges und in Cannes ausgezeichnetes Coming-of-Age-Drama um eine junge Balletttänzerin, die im Körper eines Jungen geboren wurde. Die 16-jährige Lara (Viktor Polster) hat einen Traum: Sie will Ballerina werden. Gemeinsam mit ihrem unterstützenden Vater Mathias (Arieh Worthalter) und dem jüngeren Bruder Milo (Oliver Bodart) zieht sie deshalb nach Brüssel, um Unterricht an einem renommierten Konservatorium zu nehmen. Doch Lara ist eben nicht wie die anderen Mädchen. Zum Unterricht erscheint Lara immer bereits in Ballettkleidung, die Dusche in der Umkleidekabine meidet sie, ihr Penis ist abgeklebt, um in der engen Kleidung nicht aufzufallen. Sehnsüchtig wartet Lara auf die Operation, die ihren Körper schließlich umwandeln wird, während sie bereits Hormone nimmt. Gleichzeitig muss sie auch den Tanz völlig neu lernen, denn bisher wurde sie lediglich als Balletttänzer ausgebildet.
Das Regiedebüt des belgischen Filmemachers Lukas Dhont ist eine feinfühlige Charakterstudie über einen Jugendlichen, der im falschen Körper geboren wurde. Genderidentität, pubertierende Ungeduld und Verwirrung und schließlich auch die Schwierigkeiten, eine Karriere als Balletttänzerin anzustreben geben dem Drama seinen Rhythmus. [cp]

Regie
Lukas Dhont
Länge
105 Minuten
FSK
ab 12 Jahren
Produktion
Belgien 2018
Trailer


 
 

Alle Daten

  • Do, 15. Nov 20:00

Kinokalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
Datum : Donnerstag, 29. November

Newsletter

Vorverkauf

Für normale Kinovorstellungen gibt es keinen Vorverkauf.

Nur für ganz wenige Events (z. B. Fasching, Konzerte, ...) gibt es einen Vorverkauf und der wird jeweils rechtzeitig angekündigt.

Reservierungen

Wir haben einen großen Kinosaal, der 230 Zuschauer fassen kann. Deshalb sind Reservierungen eigentlich nicht notwendig. Möchten Sie trotzdem reservieren, dann senden Sie bitte ein Email an reservierung@marias-kino.de.

Heute 145 Gestern 332 Woche 877 Monat 8160 Insgesamt 193901