Kurzfilmtag – Die längste Nacht des Jahres: Alles im Fluss

Der Fährmann und seine Frau: von Johanna Huth

Deutschland 2015 I 36 Min I Dokumentarfilm

Im spärlich besiedelten, südwestlichen Mecklenburg-Vorpommern lebt ein Fährmann zusammen mit seiner Frau.. Seit 70 Jahren bringt er mit seinem kleinen Boot Passanten über den Fluß, wie zuvor sein Großvater.

Winterliebe: von Isabel Herguera

Italien/Spanien 2015 I 8 Min I Animationsfilm

Während ein Pärchen einen Spaziergang entlang des Flusses macht, verstecken sich Jäger hinter einem Hügel.

Rubicon: von Gil Alkabetz

Deutschland 1997 I 7 Min I Animationsfilm

Der Film versucht das klassische Rätsel zu lösen: „Wie kann man einen Wolf, ein Schaf und einen Kohlkopf, über einen Fluß bringen, ohne dass die Zurückgebliebenen sich gegenseitig auffressen?“

The Name of the Game: von Dragan Zivancevic

Jugoslawien 1999 I 2 Min I Kurzspielfilm

Sommer 1999. Novi Sad, Vojvodina, Serbien, Jugoslawien. Nach den Luftbombardements der NATO auf die Stadt, spielt eine Gruppe junger Leute Fußball. Es wirkt so, als sei alles in Ordnung.

Seagulls: von Martin Smith

Großbritannien 2014 I 14 Min I Kurzspielfilm

Ryan und seine Mutter ziehen mit einem kleinen Karussell über die schottischen Dörfer. Der Ständige Ortswechsel führt dazu, dass Ryan ungeübt darin ist, Freunde zu finden.

Szene 6882 aus meinem Leben: von Ruben Östlund

Schweden 2005 I 9 Min I Kurzspielfilm

Ein dreißigjähriger Mann feiert Mittsommernacht mit seinen Freunden. Seine Freunde sollen zusehen, wie er von einer sehr hohen Brücke ins Meer springt.

Kanu Joe: von Martin Chramosta

Schweiz 2010 I 5 Min I Musikfilm

Im Musikvideo „Kanu Joe“ macht sich Schlagersänger Jackie Steinadler auf die Suche nach seinem alten Freund Joe. Atemberaubende Landschaften und große Emotionen säumen dabei seinen Weg.

Shit happens: von Peter Östlund

Schweden 1993 I 2 Min I Kurzspielfilm

Es hätte alles so perfekt sein können: Das Boot, die Angelrute, Vater und Sohn...

 
 

Alle Daten

  • Fr, 21. Dez 20:00

Kinokalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
6
Datum : Donnerstag, 6. Dezember

Newsletter

Vorverkauf

Für normale Kinovorstellungen gibt es keinen Vorverkauf.

Nur für ganz wenige Events (z. B. Fasching, Konzerte, ...) gibt es einen Vorverkauf und der wird jeweils rechtzeitig angekündigt.

Reservierungen

Wir haben einen großen Kinosaal, der 230 Zuschauer fassen kann. Deshalb sind Reservierungen eigentlich nicht notwendig. Möchten Sie trotzdem reservieren, dann senden Sie bitte ein Email an reservierung@marias-kino.de.

Heute 21 Gestern 370 Woche 391 Monat 3616 Insgesamt 200553