Der Fall Collini

Jung, unerfahren und am Ende dennoch erfolgreich. Weil er sich nicht einschüchtern lässt, weil er sein Rechtsempfinden über seine persönlichen Belange stellt, stößt Rechtsanwalt Casper Leinen als Pflichtverteidiger eines Mörders auf einen der größten Justizskandale der deutschen Geschichte. Warum tötete der pensionierte Gastarbeiter Fabrizio Collini den angesehenen Industriellen Hans Meyer? Auf den ersten Blick findet sich kein Motiv. Und auf den zweiten auch nicht. Weil der geständige Mörder schweigt. Doch der junge Rechtsanwalt, der das Mordopfer sehr gut kannte, der für ihn sogar ein Vaterersatz war, recherchiert, aus welchem Grund der Italiener, der sich 34 Jahre nichts zuschulden kommen ließ, zum Mörder wurde.
Regisseur Marco Kreuzpaintner ist bei uns kein Unbekannter. In Rosenheim geboren und in Wasserburg aufgewachsen war er mit Filmen wie „Ganz und gar“, „Sommersturm“ oder „Trade – Willkommen in Amerika“ schon zu Filmgesprächen bei uns zu Gast. Basierend auf dem Roman des Bestsellerautors Ferdinand von Schirach beleuchtet er nun spannend einen der größten Justizskandale der deutschen Geschichte. [cp]

Regie
Marco Kreuzpaintner
Darsteller
Elyas M’Barek, Franco Nero, Alexandra Maria Lara, Heiner Lauterbach
Länge
123 Minuten
FSK
ab 12 Jahren
Produktion
Deutschland 2019
Trailer


 
 

Alle Daten

  • Sa, 18. Mai 20:00
  • So, 19. Mai 20:00
  • Mo, 20. Mai 20:00
  • Di, 21. Mai 20:00
  • Mi, 22. Mai 20:00

Kinokalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
4

Vorverkauf / Reservierungen

Für normale Kinovorstellungen bzw. Opernübertragungen gibt es keine Reservierungen und keinen Vorverkauf. Wir haben einen der letzten großen Kinosäle im Chiemgau mit 230 Sitzplätzen (die nicht nummeriert sind). Sie können einfach kommen und finden immer einen Platz.

web01

 

 

 

Nur für ganz wenige Events (z. B. Fasching, Konzerte, ...) gibt es einen Vorverkauf, der dann rechtzeitig angekündigt wird.

Newsletter

Heute 41 Gestern 309 Woche 1609 Monat 6757 Insgesamt 302054