A Gschicht über d’ Lieb

Ein kleines Dorf im Baden-Württemberg der frühen Fünfzigerjahre: Gregor und Maria sind die herangewachsenen Kinder des Bacherbauern. Den alten Traditionen entsprechend soll Gregor als einziger Sohn einmal den Hof übernehmen. Doch er hat einen ganz anderen Plan, der zum steten Konfliktpunkt zwischen ihm und dem Vater geworden ist. Er möchte an der künftig am Dorf vorbeiführenden Bundesstraße eine Tankstelle errichten. Dazu benötigt er die finanzielle Hilfe des Vaters. Obwohl sich Maria bemüht, zwischen den beiden Männern zu vermitteln, entbrennt ein langer währender Streit. Schließlich lenkt der Vater aber doch ein: Er ist bereit, seinen Sohn finanziell zu unterstützen, wenn Maria bald heiratet und so für den Fortbestand des Hofes sorgt. Das Ultimatum stellt die Geschwister vor die wohl schwierigste Entscheidung ihres Lebens denn die beiden verknüpft ein besonderes Band…
Eine trügerische Idylle süddeutschen Landlebens, die geprägt ist von strikten Traditionen, harter Arbeit und persönlichen Entbehrungen – zugleich ein berührender Liebesfilm, der ohne jeden Heimatkitsch auskommt und getragen wird von zwei der vielversprechendsten deutschen Nachwuchsdarstellern.

Regie
Peter Evers
Darsteller
Svenja Jung, Merlin Rose, Thomas Sarbacher, Eleonore Weisgerber
Länge
97 Minuten
FSK
ab 12 Jahren
Produktion
Deutschland 2019
Trailer


 
 

Alle Daten

  • Do, 10. Okt 20:00

Kinokalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
3

Vorverkauf / Reservierungen

Für normale Kinovorstellungen bzw. Opernübertragungen gibt es keine Reservierungen und keinen Vorverkauf. Wir haben einen der letzten großen Kinosäle im Chiemgau mit 230 Sitzplätzen (die nicht nummeriert sind). Sie können einfach kommen und finden immer einen Platz.

web01

 

 

 

Nur für ganz wenige Events (z. B. Fasching, Konzerte, ...) gibt es einen Vorverkauf, der dann rechtzeitig angekündigt wird.

Newsletter

Heute 44 Gestern 328 Woche 372 Monat 8626 Insgesamt 314111