Bis dann, mein Sohn

Eine Stadt im Norden Chinas, im ausgehenden 20. Jahrhundert. Liyun und Yaojun sind ein glückliches Paar. Sie leben mit ihrem Sohn Xingxing im Wohnheim der Metallfabrik, in der sie arbeiten, Wand an Wand mit ihren Freunden Haiyan und Yingming, deren Sohn Haohao am gleichen Tag geboren ist wie Xing. Als Xing eines Tages bei einem Unfall ums Leben kommt, trennen sich ihre Wege. Yaojun und Liyun ziehen in die Provinz Fujian im Süden des Landes. Doch die Familien bleiben durch die Tragödie und die Suche nach Wahrheit und Versöhnung untrennbar miteinander verbunden.
Regisseur Wang Xiaoshuai erzählt in diesem berührenden Familienepos die Geschichte zweier Familien vor dem Hintergrund der politischen und sozialen Umwälzungen in China. Ein leiser und eher melancholischer Film, den man auch als dezente Abrechnung mit 30 Jahren Diktatur verstehen könnte. Ausgezeichnet bei der Berlinale 2019 – Silberner Bär: Beste Darstellerin und Bester Darsteller. [cp]

Regie
Wang Xiaoshuai
Darsteller
Wang Jingchun, Yong Mei, Qi Xi, Wang Juan, Du Jiang, Ai Liya, Xu Cheng, Li Jingjing, Zhao Yanguozhang
Länge
185 Minuten
FSK
ab 6 Jahren
Produktion
China 2019
Trailer


 
 

Alle Daten

  • Fr, 13. Dez 20:00
  • Mo, 16. Dez 20:00
  • Mi, 18. Dez 20:00

Kinokalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
5

Vorverkauf / Reservierungen

Für normale Kinovorstellungen bzw. Opernübertragungen gibt es keine Reservierungen und keinen Vorverkauf. Wir haben einen der letzten großen Kinosäle im Chiemgau mit 230 Sitzplätzen (die nicht nummeriert sind). Sie können einfach kommen und finden immer einen Platz.

web01

 

 

 

Nur für ganz wenige Events (z. B. Fasching, Konzerte, ...) gibt es einen Vorverkauf, der dann rechtzeitig angekündigt wird.

Newsletter

Heute 11 Gestern 388 Woche 3180 Monat 3591 Insgesamt 336451