Land des Honigs

In einem entlegenen mazedonischen Dorf steigt die 50-jährige Hatidze täglich einen Berghang hinauf zu ihren Bienenvölkern, die wie Wildbienen zwischen den Felsspalten leben. Ohne Gesichts- oder Handschutz entnimmt sie sanft die Honigwaben und singt dabei ein uraltes Lied. Zurück auf ihrem Bauernhof kümmert sie sich um ihre handgemachten Bienenkörbe und ihre bettlägerige Mutter. Gelegentlich fährt sie in die Hauptstadt, um Honig zu verkaufen. Eines Tages lässt sich eine Nomadenfamilie auf dem Nachbargrundstück nieder und in Hatidzes beschauliches Bienenreich ziehen schallende Motoren, kreischende Kinder und 150 Kühe ein. Die Imkerin freut sich über die neue Gesellschaft und lässt sich durch den einziehenden Trubel nicht stören. Doch bald trifft das Familienoberhaupt Entscheidungen, die Hatidzes Lebensweise für immer zerstören könnten.
In wunderschöner Bildsprache erzählt der außergewöhnliche Dokumentarfilm eine grandiose, wahrhaftige Naturgeschichte. Mit den Mitteln filmischer Poesie stellen die Regisseure die Biene ins Epizentrum eines fundamentalen Widerspruchs unserer Zeit und spüren den Veränderungen nach, die sich in die Beziehung zwischen Mensch und Biene eingeschlichen haben.
Unbedingt sehenswert! [cp]

Regie
Ljubomir Stefanov
Länge
85 Minuten
FSK
ab 6 Jahren
Produktion
Nordmazedonien 2019
Trailer


 
 

Alle Daten

  • Sa, 21. Dez 17:30
  • So, 22. Dez 17:30
  • So, 22. Dez 20:00

Kinokalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
5

Vorverkauf / Reservierungen

Für normale Kinovorstellungen bzw. Opernübertragungen gibt es keine Reservierungen und keinen Vorverkauf. Wir haben einen der letzten großen Kinosäle im Chiemgau mit 230 Sitzplätzen (die nicht nummeriert sind). Sie können einfach kommen und finden immer einen Platz.

web01

 

 

 

Nur für ganz wenige Events (z. B. Fasching, Konzerte, ...) gibt es einen Vorverkauf, der dann rechtzeitig angekündigt wird.

Newsletter

Heute 11 Gestern 388 Woche 3180 Monat 3591 Insgesamt 336451