Kinostammtisch – Unser Wasser: 2467 Kilometer – Eine Reise bis ins Schwarze Meer

 Buchung geschlossen
 
0

Wir versuchen etwas Neues: Ein politisches Thema – eine Diskussion. Ein Film und interessante Gäste. Marias Kino lädt ein zum Kinostammtisch. Zur Premiere reden wir über eines der wichtigsten und wertvollsten Güter auf unserem Planeten. Wir diskutieren mit Experten und unserem Publikum über unser Wasser. Zu Gast in Marias Kino ist neben Wissenschaftlern und Landwirtschaftsexperten der Münchner Pascal Rösler. Auf seinem Stand-Up-Board paddelte er 2017 63 Tage lang von München die Isar hinunter über die Donau bis ins Schwarze Meer. Das Filmporträt seiner Reise zeigt nicht nur die abenteuerliche Geschichte einer Flussreise entlang einer der größten Wasseradern Europas. Der Dokumentarfilm berichtet auch über all das, was das wertvolle Gut Wasser heute gefährdet: schwerwiegende Eingriffe in die Natur, Verschmutzung mit Chemikalien und Plastik.
Im Anschluss an die Filmvorführung werden wir über die Qualität der Gewässer rund um Bad Endorf diskutieren. Gerne werden diese für die Werbung genutzt, doch auch unsere Seen leiden unter den Folgen intensiver Landschaftsnutzung: Pflanzen und Tierarten verschwinden, die Wasserqualität mancher Seen ist nach den EU-Richtlinien nur mäßig und auch hier findet sich bisweilen Mikroplastik im Wasser. Grund genug für uns bei der Premiere unseres Kinostammtischs darüber zu reden.

Von
Anton Zabriskie
Mit
Pascal Rösler
Länge
58 Minuten
Produktion
Deutschland 2018
 
 

Termine

  • So, 26. Jan 11:30