Milchkrieg in Dalsmynni

Inga und ihr Mann betreiben in der isländischen Provinz eine kleine, hochverschuldete Milchfarm. Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes will Inga ihrer beruflichen Misere ein Ende setzen. Den Schuldigen für die Probleme hat sie längst ausgemacht: die lokale Kooperative, die ihre Monopolstellung gnadenlos ausnutzt. Doch Inga gibt nicht klein bei. Mit Einsatz von sozialen Medien, mutigen Mitstreitern und sogar stinkender Gülle macht die patente Kämpferin ihren Standpunkt klar. Dabei legt sie sich mit der alles beherrschenden, scheinbar übermächtigen Kooperative an, um ihr Ziel zu erreichen: die Gründung einer Gegengenossenschaft. Trotz heftigem Widerstand steht Inga ihre Frau im Kampf David gegen Goliath.
Vor der malerischen Kulisse Islands beweist Regisseur Grímur Hákonarson, dass es manchmal nur einer Person bedarf, um Änderungen zu bewirken. Beim Toronto Filmfestival begeisterte der Film mit seinen aktuellen Bezügen und seinem trockenen, nordischen Humor Publikum gleichermaßen. [cp]

Regie
Grímur Hákonarson
Darsteller
Arndís Hrønn Egilsdóttir, Sveinn Ólafur Gunnarsson, Sigurður Sigurjónsson
Länge
92 Minuten
FSK
ab 6 Jahren
Produktion
Island/DK/FR/D 2019
Trailer


 
 

Alle Daten

  • Fr, 7. Feb 20:00
  • So, 9. Feb 20:00
  • Di, 11. Feb 20:00

Kinokalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So

Vorverkauf / Reservierungen

Für normale Kinovorstellungen bzw. Opernübertragungen gibt es keine Reservierungen und keinen Vorverkauf. Wir haben einen der letzten großen Kinosäle im Chiemgau mit 230 Sitzplätzen (die nicht nummeriert sind). Sie können einfach kommen und finden immer einen Platz.

web01

 

 

 

Nur für ganz wenige Events (z. B. Fasching, Konzerte, ...) gibt es einen Vorverkauf, der dann rechtzeitig angekündigt wird.

Newsletter

Heute 486 Gestern 650 Woche 3585 Monat 15081 Insgesamt 382340