An einem schönen Morgen

0
An-einem-schoenen-Morgen-Frontpage

Sandra, Mitte 30, lebt in Paris und zieht ihre Tochter allein groß. Neben ihrem Job als Übersetzerin kümmert sie sich liebevoll um ihren kranken Vater, für den sie ein geeignetes Heim sucht. In dieser turbulenten Zeit tritt ein alter Freund in Sandras Leben, den sie aus den Augen verloren hatte. Obwohl Clément bereits liiert ist, flammt zwischen den beiden eine zuvor verborgene Leidenschaft auf.
Die französische Regisseurin Mia Hansen-Løve kehrt mit ihrem achten Spielfilm zu ihren Wurzeln zurück. In ein immer leicht melancholisch angehauchtes Paris, in eine Welt der zwischenmenschlichen Beziehungen, auch in die eigene Biographie. Denn wie so oft stattet sie Figuren ihrer Geschichten mit autobiographischen Zügen aus, hier eine alleinerziehende Mutter, die als Übersetzerin tätig ist und ein Faible für deutsche Philosophie hat. [cp]

Von
Mia Hansen-Løve
Mit
Léa Seydoux, Pascal Greggory, Melvil Poupaud
Frankreich 2022, 113 Minuten, ab 12 Jahren


Anzahl Plätze
200
Verfügbare Plätze
200
 
 

Termine

  • Fr, 20. Jan 20:00
  • So, 22. Jan 20:00
  • Di, 24. Jan 20:00