Alcarrás - Die letzte Ernte

12
alcarrasS

Seit jeher verbringt die Familie Solé den Sommer auf ihrer Pfirsichplantage in Alcarràs, einem Dorf in Katalonien. Aber die diesjährige Ernte könnte die letzte sein; der Familie droht die Zwangsräumung. Die Bäume sollen durch Solarpaneele ersetzt werden, was zum Zerwürfnis innerhalb der Familie führt. Zum ersten Mal sehen die Solés einer ungewissen Zukunft entgegen. Mehr als ihre Plantage steht auf dem Spiel.
Wie in ihrem Debüt „Fridas Sommer“ findet Carla Simón erneut ihren Stoff im von ausgeprägten Jahreszeiten und einem wechselhaften Klima bestimmten Landleben in Katalonien, das sie aus eigener Anschauung kennt. Carla Simón hat mit ihrem Film „Alcarràs“ ein schönes Stück Kino erschaffen, das ehrlich und einnehmend wirkt. So sehr, dass man sich irgendwann fast schon als Teil der Familie sieht und auch losziehen würde, um Pfirsiche zu ernten. Die Autorin und Regisseurin erzählt von einer Familie, die ihr Land verliert, und damit ihre Existenzgrundlage – aber einen letzten gemeinsamen Sommer gibt es noch. [cp]

Von
Carla Simón
Mit
Jordi Pujol Dolcet, Anna Otin, Xènia Roset
Spanien 2022, 121 Minuten, ab 6 Jahren


Anzahl Plätze
200
Verfügbare Plätze
188
 
 

Termine

  • Sa, 24. Sep 2022 20:00
  • Mo, 26. Sep 2022 20:00
  • Mi, 28. Sep 2022 20:00