Das Kapital im 21. Jahrhundert

„Das Kapital im 21. Jahrhundert“ ist die Adaption eines der bahnbrechendsten und einflussreichsten Bücher unserer Zeit. Der französische Wirtschaftswissenschaftler und Vordenker unter den Ökonomen, Thomas Piketty, hat mit seinem internationalen Bestseller „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ zu einer weltweiten Debatte über globale Ungleichheit angeregt. Piketty bricht mit der weit verbreiteten Annahme, dass die Anhäufung von Kapital immer auch mit sozialem Fortschritt einhergeht. Der Film zum Buch ist eine fesselnde und zum Nachdenken anregende, augenöffnende Reise durch die Geschichte des Kapitals. Wie es sich bewegt, wie es die Gesellschaft manipuliert und wer davon profitiert. Für seinen Dokumentarfilm hat Regisseur Justin Pemberton etliche namhafte Denker wie Faiza Shaheen, Gillian Tett und Joseph Stiglitz interviewt, um Pikettys These zu interpretieren. Pemberton deckt dabei den Betrug im Kern der Weltwirtschaft auf und fordert ein radikales Umdenken. Eine Zeitreise von der Französischen Revolution über zwei Weltkriege bis hin zum Internetzeitalter.
Ein wichtiger, zugleich unbequemer Film, der den Blick auf die Wirtschaftsprozesse unserer modernen Welt verändern wird. [cp]

Regie
Justin Pemberton
Länge
103 Minuten
FSK
ab 12 Jahren
Produktion
FR/Neuseeland 2019
Trailer


 
 

Alle Daten

  • So, 24. Nov 17:30
  • Sa, 30. Nov 17:30
  • So, 1. Dez 17:30

Kinokalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
7

Vorverkauf / Reservierungen

Für normale Kinovorstellungen bzw. Opernübertragungen gibt es keine Reservierungen und keinen Vorverkauf. Wir haben einen der letzten großen Kinosäle im Chiemgau mit 230 Sitzplätzen (die nicht nummeriert sind). Sie können einfach kommen und finden immer einen Platz.

web01

 

 

 

Nur für ganz wenige Events (z. B. Fasching, Konzerte, ...) gibt es einen Vorverkauf, der dann rechtzeitig angekündigt wird.

Newsletter

Heute 36 Gestern 335 Woche 1140 Monat 9695 Insgesamt 327594